Verliehen von der Sparda-Bank Hessen eG
in Kooperation mit dem LFV Hessen.

Hessischer Feuerwehrpreis 2009:
1. Preisverleihung mit Volker Bouffier

Da die Werbung neuer Mitglieder ein wichtiges Anliegen der Wehren ist, fand der erste Ideenwettbewerb 2009 zum Thema Nachwuchs­gewinnung statt. Die Auszeichnung der Gewinner erfolgte am 29. Oktober im Beisein des damaligen Hessischen Ministers des Innern und für Sport, Volker Bouffier, in Frankfurt. Den 1. Platz belegte die Freiwillige Feuerwehr Frankfurt-Rödelheim für ihr Projekt „Wahlpflichtunterricht Feuerwehr“. Für die außergewöhnliche Brandschutzerziehung an der Michael-Ende-Schule in Frankfurt flossen 2.500 Euro Preisgeld in die Vereinskasse. Über die Vergabe sämtlicher Preise entschied eine unabhängige Jury mit Vertretern aus Medien, Politik und Feuerwehrpraxis.

Die Preisträger 2009

Der erste Preis wurde der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt-Rödelheim für ihr Projekt „Wahlpflichtunterricht Feuerwehr“ von Volker Bouffier, damaliger hessischer Minister des Inneren und für Sport, und Dr. h. c. Ralf Ackermann, Präsident des LFV Hessen, überreicht (v.l.).

Die ausgezeichneten Ideen belegen, mit wie viel Engagement sich die Feuerwehren in Hessen um die Nachwuchsgewinnung kümmern. Ich danke den ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen für ihren vorbildlichen Einsatz. Es verdient höchste Anerkennung, dass sich Menschen unentgeltlich für das Leben anderer einsetzen.

Volker Bouffier, damaliger hessischer Minister des Inneren und für Sport